am 04. Mai 2016

Wer in den vergangenen Tagen zum Fenster hinaus schaute, den überkam ein mulmiges Gefühl, wenn er an den "Tag der Arbeit" dachte. Doch das launische und feuchte Aprilwetter fand am 1. Mai je ein Ende. Als wäre die Schlechtwetterfront gegen eine Wand geprallt, so wurde das Bewirtungsteam vom Letzenberg Tierpark am Sonntag mit reichlich Sonne und milden bis warmen Temperaturen überrascht. Das freute vor allem auch die Maiwanderer und Familien, die sich vorgenommen hatten, den ganzen Tag zu Fuß oder per Fahrrad unterwegs zu sein. Viele von Ihnen begannen den Tag mit einem Weißwurstfrühstück in der Tierparkranch. Nachdem sich die "Frühschopper" verabschiedeten, folgten die "Mittagstischler" und die "Kaffee-und-Kuchen-Fans". Das Angebot an Speisen kam sehr gut bei den Gästen an. Letztendlich war von der Currywurst bis hin zum Putenschnitzel mit Spätzle alles dabei, was das abwechslungsreiche kulinarische Herz begehrt. Das Frühlingsfest war eine gelungene Sache. Lediglich gegen Abend schwebte eine (kleine) Regenwolke über der Tierparkranch. Das machte der geselligen Runde bei der Feierlaune allerdings nichts mehr aus. Für einen kurzen Moment konnten sich die Gäste unter dem Dach der Ranch in trockene Sicherheit begeben. Die Vorstandschaft dankt allen Mitwirkenden und damit auch besonders dem Bewirtungsteam, das wie in jedem Jahr eine feste und zuverlässige Mannschaft darstellt. Besten Dank auch an alle Kuchenspender und der hilfsbereiten Jugendgruppe.

Weitere Bilder finden Sie in der Kategorie „Bilder“.

am 10. April 2016

am 04. April 2016

Etliche neue Mitglieder, eine deutlich steigende positive Resonanz und finanzielle Herausforderungen sind das Gesamtfazit der vergangenen Jahreshauptversammlung am Samstag, den 19.03.2016. Im Großen und Ganzen ist der 1. Vorsitzende, Peter Laier, sehr zufrieden mit der Arbeit des Vereines. Die Nachwuchsförderung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft sind das Ergebnis der gemeinsamen Interessen. Über das Jahr 2015 hatten die Gäste des Parks während jeder Saisonveranstaltung (Maifest, Helferfest, Pferdewallfahrt) die Möglichkeit, das Team vom Tierpark kennenzulernen. Der Bericht des Vorsitzenden war vielfältig und in Wort und Bild so vorgetragen, dass alle Anwesenden in der Tierparkklause nur staunten. In 365 Tagen hatte der Letzenberg Tierpark verschiedene Projekte zur Umgestaltung des Parks umgesetzt und mehrere größere und kleinere Veranstaltungen organisiert. Sei es die Scheckübergabe der Firma La Venia mit einem kleinen Umtrunk oder die mit den Vogelfreunden zusammen gestemmte Aufgabe, die Letzenberghalle am schmutzigen Donnerstag zum Beben zu bringen. Vor allem stellte Peter Laier auch die Arbeit im Park und den Umgang mit den Tieren in den Vordergrund seines Berichtes. Fabian Koch trug im Namen seines Vaters, Jörg Koch, den Bericht zur Haltung und Pflege der verschiedenen Vogelarten vor. Der Park unterhält insgesamt 50 Säugetiere und nebenbei 200 Vögel (hochgerechnet ca. 20 Vogelarten) auf seinem Gelände. Im vergangenen Vereinsjahr hatten sich zahlreiche Helfer - darunter alle Generationen von der Jugend- bis zur Rentnergruppe - für den Erhalt und die Sauberkeit des Parkgeländes engagiert. Auch die Bewirtungsteams trugen mit Ihrem Einsatz bei den Veranstaltungen zu einem finanziell guten Ergebnis bei. Das stellte Kassenleiter Ludwig Bechtler noch einmal sehr detailliert in seinem Bericht dar. Allerdings betonte er auch die monatlich und jährlich anfallenden Kosten. Mit einem Tierarztbesuch und hinzukommenden laufenden Kosten können schonmal mehrere hundert Euro auf einen Schlag weg sein. Ebenso musste der Verein auch in den Fuhrpark investieren, was wieder einen tiefen Krater in den Finanzbestand riss. Mit einem hohen Spendenaufkommen und der Unterstützung von Sponsoren waren einzelne Investitionen leichter zu tätigen. Den Bau der Alpakahütte z.B. stemmte der Verein mit Sach- und Geldspenden von Freunden und Gönnern. Die Vorstandschaft zog bei den Herausforderungen 2015 stets an einem Strang. Einer Meinung waren alle, wenn es um die Nachwuchsförderung ging. Anika Pösl und Fabian Koch hatten in der Jahreshauptversammlung einen schönen Bericht mit Fotos und kurzen Worten von der Jugendarbeit präsentiert. In der Jugend sieht die Vorstandschaft die Zukunft. Die Zukunft, die eines Tages auch die Reihen der mehr als hundert Helfer vom Letzenberg Tierpark auffüllen und erweitern soll. Dem Bericht des Schriftführers zufolge sei nur eine gewissenhafte und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Vorstandschaft die Voraussetzung für einen guten Datenbestand und eine sichere Zukunft. Auch der whatsapp-Generation war es zu verdanken, dass viele Arbeitseinsätze schnell und unkompliziert ausgeführt wurden. Im schriftlichen Aufgabenbereich konnte auf Papier verzichtet werden, da das Zeitalter der elektronischen Datenverarbeitung eine schnellere Kommunikation zuließ. Und noch etwas kristallisierte sich am Abend der Versammlung heraus: Die Mitglieder sind das Fundament des Vereines. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden Mitglieder für Ihre jahrzehntelange Treue geehrt. Die Vorstandschaft wünscht sich noch viele weitere neue Mitglieder, die in Ihre Fußstapfen treten. Frau Bürgermeisterin Würfel übernahm die Entlastung der Vorstandschaft und lobte, stellvertretend für die Gemeinde, die Vereinsarbeit. Mit Lob, Dank und Zuversicht richtet sich der Verein in das Jahr 2016 aus. Der Letzenberg Tierpark holt noch einmal zum Rundumschlag aus und sagt. "Ein herzliches Dankeschön für Eure Unterstützung in 2015 - Lasst uns weiterhin an einem Strang ziehen!".

 

Login