am 14. November 2016

Wir stecken in vollem Gange in den Vorbereitungen für unsere Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren.
Ab dem 2. Advent wird sie wieder jeden Tag ab 10 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit für euch geöffnet sein.
Wir freuen uns schon auf die besinnliche Zeit und auf Ihren Besuch in unserer Krippe!

 

am 10. Oktober 2016

Wir danken allen Besuchern, Helfern und Kuchenspendern unseres Herbstfestes!
Ein herzliches Dankeschön geht auch an Kurt Schwab vom "Dorflädl", der für die Verpflegung des Tierparkteams auf dem Letzenberg sorgte!

 

 

am 30. August 2016
Am Sonntag, den 28.08. fand auf dem Parkgelände eine Informationsveranstaltung des Letzenberg Tierparks Malsch statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen sich dort interessierte Bürger und die Spender, die den Bau der Alpakahütte und die Anschaffung der Tiere ermöglichten. Bereits schon seit fünf Jahren träumte das Tierpflegeteam von den neuen Tieren. Dank einiger Unterstützer fanden die Alpakahengste Julian, Chris und Nico ihr neues Zuhause im Park. Bereits nach Ihrer Ankunft im Juli 2016 zogen sie die Aufmerksamkeit der Parkbesucher auf sich. Im wahrsten Sinne des Wortes zog die kleine "Teenieband" zahlreiche Fans in Ihren Bann. Die sensiblen Tiere sind gerade mal 1-3 Jahre alt. In Alpakazeitrechnung ist das die Jugendzeit in der sie allmählich heranwachsen. Die Tiere sind mit ihrem Verhalten so faszinierend, dass sogar das Helferteam sich einem Alpakalehrgang unterzogen hat. Grundsätzlich reagieren sie auf den ersten Kontakt mit einem anderen Wesen ziemlich scheu. Das Vertrauen zu ihnen muss man sehr mühevoll aufbauen. Diesbezüglich wurde auch den Gästen im Tierpark  interessantes Wissen vermittelt. Alisa Laier führte mit verschiedenen Einblicken durch die Welt der Alpakas. Wo kommen Alpakas her? Welcher Tierfamilie sind sie zuzuordnen? Diese und noch viele andere Fragen wurden beantwortet. Bei einem Dialog mit der Vorstandschaft dankte der erste Vorsitzende, Peter Laier, allen Personen, die das Projekt unterstützt haben. An dieser Stelle muss betont werden, dass der Verein die Unterhaltung des Parkgeländes durch private Spenden und sonstige Erträge durch Vereinsveranstaltungen finanziert. Folglich wären die neue Behausung und die Tiere selbst ohne die großzügigen Spenden von Privatpersonen und Firmen absolut nicht möglich gewesen. Dies Erläuterte der erste Vorsitzende noch einmal sehr ausführlich und bedankte sich herzlich bei allen Spendern. Der gleisenden Hitze zum Trotz schenkte das Bewirtungsteam vom Letzenberg Tierpark kalte Getränke aus und verteilte Speiseeis. Übrigens gab es auch noch Eiskaffee und Kuchen. Mit einem Fragebogen hatten die Besucher Gelegenheit, Ihre Wünsche und Anregungen zu äußern. Unter den Bäumen vor der Alpakahütte gab es reichlich Sitzgelegenheiten im Schatten, wo es bei den dahin schmelzenden Temperaturen einigermaßen angenehm war. Dort fanden noch weitere Gespräche bis in die Abendstunden statt. Die drei Alpakas sahen dem bunten Treiben hin und wieder neugierig zu. Sicherlich fragten Sie sich: "was wollen denn die vielen Leute hier?" Bestimmt war Ihnen aber bewusst, dass Sie an diesem Tag die Stars der Runde - die eigentliche Attraktion - waren.
 
 
 

Login