"Närrische" Solidarität zu unseren Vereinen

21. 03. 10

Am Donnerstag, den 11.02.2021, war es ungewohnt ruhig in der Letzenberghalle. Gemäß dem Ablaufplan der heißen Fastnachtsphase hätte die Bude an jenem Tag voll mit Leuten aus der närrischen Partyszene sein sollen. Doch wie in allen anderen Ortschaften standen auch in Malsch die Räder still. Fastnacht fiel flach! Allein schon wegen dem harmonischen Verhältnis zwischen den Helfern vom Letzenberg-Tierpark und den Vogelfreunden Malsch wäre es die Mühe wert gewesen, wieder ein tolles Fest auf die Beine zu stellen. Nun jedoch sehen alle mit angestauter Freude der hoffentlich normal stattfindenden Veranstaltung am Schmutzigen Donnerstag 2022 entgegen. Eine erfreuliche Nachricht im Hinblick auf die ersatzweise durchgeführte Spendenaktion ist, dass die Resonanz enorm war. Hierbei konnten sich die "Gäste" virtuell und völlig kontaktfrei ihr kulinarisches Programm sichern. Im eigentlichen Sinne wurde natürlich nicht angeboten, dass "Dopsi, Schnitzelweck und Co" bis nach Hause vor die Tür geliefert wurden. Mit der Spendenaktion riefen wir dazu auf, die vermeintlich konsumierten Getränke und Speisen in Form einer Spende an die beiden Vereine auf unterschiedlichen Wegen zukommen zu lassen. Unter den Spendern, die einen Betrag von mehr als 20 Euro geleistet haben, wurden zwei Eintrittskarten für den nächsten Schmutzigen Donnerstag und ein Gutschein für eine Alpakawanderung verlost. Unter den glücklichen Gewinnern befanden sich Mona Frick aus Malsch und Teresa Klevenz aus Malschenberg. Die symbolische Übergabe der Preise fand am vergangenen Samstag im Letzenberg-Tierpark statt. Den dritten Gewinner aus Rettigheim, Christian Huber, hielt vermeintlich die "Hab-Acht-Stellung" wegen anstehendem Familiennachwuchs davon ab, bei diesem Termin zu erscheinen. Glückwunsch auch an dieser Stelle, da wir wissen, dass der neue Erdenbürger mittlerweile wohlbehütet auf die Welt gekommen ist. Die Vertreter der beiden Vorstandschaften, Biggi Funkert und Peter Laier, dankten den beiden anwesenden Damen für Ihre Teilnahme, was natürlich repräsentativ als Dank an alle Spendenteilnehmer zu verstehen war. Das Kollektiv hatte erneut solidarischen Schulterschluss mit uns verdeutlicht und sich damit für den Erhalt des Tierparks und der Arbeit der Vogelfreunde ausgesprochen. Wir sagen an dieser Stelle noch einmal: Herzlichen Dank an Euch alle!

Login