Seit 60 Jahren engagierte Leidenschaft

17. 06. 04

Ein Blick in die Vergangenheit vom "Letzenberg-Tierpark Malsch e.V." wirft folgende Frage auf: Wie soll man sich bei so einer ereignisreichen Geschichte kurz fassen? Heute blickt das Team unter den beiden Vorsitzenden Peter Laier und Florian Pösl auf 6 Jahrzehnte Vereinsgeschichte zurück. Was mit einem umzäunten Grundstück und der leidenschaftlichen Hingabe von acht jungen Männern begann, hat sich bis heute als Erfolgskonzept gehalten. Freundschaftliche Kontakte und die Freude an der Pflege und Unterhaltung von Kleintieren waren Beweggründe, die im Jahre 1957 zur Gründung des „Kleintier-Vogelzucht und Schutzverein Malsch“ führten. Das Grundstück, auf dem heute das eindrucksvolle Tierparkgelände zu bewundern ist, war früher als Gewann "Grasweg" bekannt. Dieses wurde vom Gründungsmitglied Wilhelm Müller im Jahre 1966 an den Verein gespendet. Leider erlebte Wilhelm Müller nicht mehr allzu viel von der weiteren Entwicklung des Vereines. Mit nur 36 Jahren verstarb er und so wurde die Leidenschaft, die in ihm glühte, von anderen engagierten Zeitgenossen weitergetragen. Wie bei einem Staffellauf reichten die Genrationen bis heute Ihr Wissen und Ihre Begeisterung an die nachfolgende weiter. Etliche Personen haben dabei tragende Rollen übernommen und mit Ihrem Engagement Ihre eigene Frei- und Erholungszeit auf dem Abstellgleis platziert. Was verbirgt oder verbarg sich heute wie damals hinter dem Tierpark Malsch? Mehr als 60 Arbeitseinsätze pro Jahr, ca. 15 bis 25 aktive Helfer, über 100 Helfer bei den Vereinsveranstaltungen sowie regelmäßige Treffen der Jugendgruppen mit bis zu 15 Kindern und Jugendlichen. Insgesamt beheimatet der Park mehr als 200 Tiere und stellt ein Kontingent von bis zu 6.000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden auf. Eine satte Bilanz, die sich allerdings nur als Spitze des Eisberges herausstellt. Denn der Verein verfügt leider nur über ein "Management", das diese Zahlen und Fakten mit Augenmaß erfasst. Der "Letzenberg-Tierpark Malsch e.V.", wie er seit 1976 heißt, ist weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt und beliebt zugleich. Er stellt eine nicht mehr wegzudenkende Attraktion für alle Altersklassen dar.

Liese sich die Entwicklung des Parkgeländes im Zeitraffer darstellen, so würde dies einer aufgehenden Knospe gleichen. Die zuvor genannten Fakten über das Engagement der Helferinnen und Helfer erklären auch die Expansion in den vergangenen Jahrzehnten. Ein Kinderspielplatz, ein großer See und vieles mehr kamen hinzu. Heute sind zum Beispiel die Alpakahütte und Ihre neuen Bewohner die aktuellen Augenöffner. Im Letzenberg-Tierpark ist ständig etwas los. Verschiedene Genrationen erfreuen sich an seiner Existenz und bewundern oft die Tatkraft, die sich hinter den Gehegen, Zäunen und sonstigen Kulissen verbirgt. In den kommenden Wochen  werden wir einen Blick in Vergangenheit und Gegenwart werfen. Alle Besucherinnen und Besucher lädt die Vorstandschaft zum Lichterfest im Tierpark Malsch, am Samstag den 5. August 2017, ein. Dort findet die große Jubiläumsfeier mit bunten Attraktionen, Infostand und leckerem kulinarischem Programm statt. 60-Jahre "Letzenberg- Tierpark Malsch e.V." - Happy Birthday.

Login